Das KOHÄRENZMODELL

Ein Funktionsmodell lebendiger Systeme

Heart Coherence

(Herz / Unternehmer)

Innere Wahrnehmung,

liefert Impulse und Orientierung 

("fühlend")

Wirkung: 

Sinn stiftend, Taktgebend und

Richtungsweisend

Coherent Energy

(Kopf / CEO)

Energie- und Kraftverteilung innerhalb des Systems

("denkend")

Wirkung: 

Formgebend durch Beobachtung und Steuerung der internen Prozesse. 

Coherent Flow

(Bauch / CFO)

Kraftflussfokussiert, 

erkennt Abweichungen
("handelnd")

Wirkung:

Kraft gebend und integrierend, führt zur Entfaltung

DAS MODELL IM DETAIL

Wie beim Menschen selbst, führt das Zusammenspiel von denken, fühlen und handeln in Systemen zu einer natürlichen Entfaltung. Das Modell beschreibt dieses Zusammenspiel und lässt die Qualität der einzelnen Elemente erkennen.

Als Ansatz für die Entwicklung diente Wissen aus alten Weisheitslehren, das mit moderner Wissenschaft verbunden wurde. Die Grundlage bildet die Erkenntnis, dass Sinn, Verstand und Handhabbarkeit in Resonanz für ein erfolgreiches System notwendig sind. In einem solchen System sind folglich drei Zentren vorhanden, die im wesentlichen den daoistischen Dantian, den drei Energiezentren des menschlichen Körpers entsprechen.

Der Zusammenhang dieser drei gleichwertigen Zentren ist dabei:

  • Dem Herzzentrum (Unternehmer) kommt die erste Aufmerksamkeit zu, da in diesem der Ursprung und die Grundlage für das gesamte System sitzt.

  • Auf das Herzzentrum geht das obere Schwingungszentrum in Kohärenz, was formbildend auf das System wirkt.

  • Das dritte Zentrum aktiviert sich durch die Kohärenz der ersten zwei Zentren. Es dient der Erdung und Kraftversorgung, bringt das System in Fluss und dient dem kontinuierlichen Erneuerungsprozess. 

Alle drei Zentren sind unabhängig von ihrer Entstehungsreihenfolge gleichwertig und durch ihre individuelle Funktionen integrativ harmonierend. Für Organisationen bedeutet das eine dezentralisierte Struktur mit drei qualitativen Zentren.

DER NUTZEN

Das Modell bildet die natürliche Selbstentfaltung von Systemen ab. Dadurch entzieht es sich der Ressourcenverknappung und reagiert selbstständig auf verändernde Umwelten. 

DAS ENTWICKLUNGSTEAM

Entwickelt wurde das Modell gemeinsam durch Dr. Roland Heber (www.med-i-xin.com), Steffen Lay (www.steffenlay.com) und mir. 

Wolf GmbH, A-6833 Klaus, Treiet 23

© 2016-2020 Martin Wolf